Wir verleihen Flügel
Segelfliegerclub Schwäbisch Hall e.V.

www.sfc-hall.de

Geschrieben von: Martin Bohn   
Montag, den 22. Juni 2009 um 21:01 Uhr

Haller Segelflieger auf der Airshow in Volkel/NL

8 Segelflieger, 2 Autos, 500km einfache Wegstrecke, 6 Kunstflugteams und schnelle Jets

Wie jedes Jahr lud die Niederländische Luftwaffe zu Ihren "Luchtmachtdagen" ein, dem Tag der offenen Tür. Deshalb machten sich am Freitag 8 Segelflieger um 4 Uhr morgens auf den Weg nach Volkel in den Niederlanden. Schon bei der Ankunft, gute 5 Stunden später, wurden sie vom ersten Programmpunkt auf dem Parkplatz empfangen.

Eine Formation der Turkish Stars.Die Vorführungen reichten vom Oldtimer bis zum modernsten Kampfjet der EU, dem Eurofighter. Jeder Programmpunkt für sich war ein Highlight, da jedes Flugzeug bis an seine Grenzen geflogen wurde um die Wendigkeit zu demonstrieren. Doch die absoluten Topps des Programms waren die 4 verschiedenen Jet-Kunstflugteams aus ganz Europa: "Turkish Stars" (Türkei), "Red Arrows" (Großbritanien), "Patrulla Aguila" (Spanien) und der "Patrouille de France" (Frankreich). Auch für die Freunde der etwas leiseren Unterhaltung flogen noch 2 Kunstflugteams auf Motorkunstflugmaschinen: Marche Verte (Marokko) und Royal Jordanian Falcons (Jordanien). Spektakulär war auch der 1984 ausgemusterte britische Bomber vom Typ Avro Vulcan B2, den Luftfahrtenthusiasten in jahrelanger Arbeit wieder flugklar gemacht haben.

Red Arrows

Nach 8 Stunden Flugshow, bei der es nie langweilig wurde, machten sich die Schwäbisch Haller Flieger wieder auf den Heimweg. Nach einer kurzen Stunde Parkplatzralley ging es dann im Stopp and Go Verkehr weiter Richtung Hauptstrasse. Nachdem diese endlich erreicht wurde, konnte entspannt die Heimreise wieder angetreten werden. Gegen 0:30 wurde der Heimatflugplatz, der morgens als Treffpunkt diente, wieder erreicht.