Wir verleihen Flügel
Segelfliegerclub Schwäbisch Hall e.V.

www.sfc-hall.de

Zehntel-Stundenkilometer entscheiden über bislang bestes Ergebnis

Ernüchternde Wetterprognosen für das vergangene Wochenende hielt einige Konkurrenten am Boden, nicht jedoch die Piloten des Segelfliegerclub Schwäbisch Hall (SFC). Das SFC-Team flog in der vierten Wertungsrunde mit dem achten Platz sein in dieser Saison bestes Bundesliga Ergebnis ein.

 

Schon Samstag Nachmittag musste mit Schauern gerechnet werden, im südlichen Baden-Württemberg dämpfte in der Früh eine dichte Wolkendecke die Erwartungen. Selbst die Piloten des SFV Bad Wörishofen, der die Zweite Bundesliga anführt, starteten von ihrem Allgäuer Flugplatz nicht auf die Rennstrecke durch die Alpentäler, sondern nordwärts ins Donautal.

SFC-Pilot Sven Mayer setzte zusammen mit Jürgen Mayer auf einen Kurs nach Heidelberg: Soweit wie möglich Strecke gegen den 30 km/h starken Westwind machen, bevor der den Regen vor sich hertreibt: „In Hall war’s Samstag morgens kurz noch blau, nach dem Schlepp wäre ich aber fast abgesoffen. Von Öhringen bis Heidelberg lief’s dann aber super mit Steigwerten bis um die 3 Meter pro Sekunde – wie im Aufzug.“ Ab Boxberg musste Sven Mayer aber den Heimweg antreten, während Jürgen Mayer noch einen Schlenker über Ellwangen schaffte: Hohe Cirrus-Wolkenfelder legten sich wie ein Schleier um die Sonne, diese Abschirmung ist Gift für die Thermik.

In der Wertung trennten Sven und Jürgen Mayer bei ihrem 200 Kilometer langen Flug nur wenige Zehntel Stundenkilometer Unterschied (80,1 zu 79,9 km/h). Ebenso haarscharf konnten sich die drei an diesem Wochenende schnellsten SFC-Piloten (Mayer, Mayer, Markus Schieber) mit einer addierten Geschwindigkeit von 224,9 km/h knapp vor die Vereine aus Sindelfingen und Fürth setzen, die 224,4 km/h erreichten.

Dank des achten Rundenplatz findet der SFC nun Anschluss an die Top Ten der Zweiten Bundesliga.

 

Tabelle der Zweiten Segelflug-Bundesliga nach der vierten Wertungsrunde

  1. SFV Bad Wörishofen (73 Punkte)
  2. FLG Dettingen/Teck (64)
  3. LSC Bayer Leverkusen (55)
  4. 10. SFC Schwäbisch Hall (34)