Wir verleihen Flügel
Segelfliegerclub Schwäbisch Hall e.V.

www.sfc-hall.de

Segelfliegen / Zweite Bundesliga

Haller Piloten sitzen im Mittelfeld fest

Die zweite Segelflug-Bundesliga geht nach 14 Runden nun in ihr letztes Viertel, doch der Segelfliegerclub Schwäbisch Hall (SFC) scheint seinen Platz in der Tabellenmitte abonniert zu haben. Kleiner Trost: Mit dem schlechten Wochenendwetter haben Segelflugpiloten in ganz Deutschland zu kämpfen.

So konnte Markus Schieber, dessen Flug am Samstag es als einziger Haller Pilot in die Wertung schaffte, durch seinen zwölften Rundenplatz immerhin noch neun Bundesliga-Punkte auf das Vereinskonto schaufeln.

300 Kilometer Flugstrecke und einen Schnitt von 87 km/h erreichte Markus Schieber auf der Ost-West- Achse zwischen Wassertrüdingen und Mühlacker: „Teilweise ging es wirklich sehr gut. Und dann visiert man eine Wolke an, die gut aussieht, fliegt hin – und nichts geht.“ Über Sulzbach rechnete Schieber schon mit der Außenlandung, er hatte nur noch 200 Meter Höhe, konnte 20 Minuten später dann aber 900 Höhenmeter gutmachen. Genug, um seinen Geschwindigkeitsschnitt ins Ziel zu retten.